Impressionen Gemeinde Röthenbach i. E.
Impressionen Gemeinde Röthenbach i. E.
Impressionen Gemeinde Röthenbach i. E.
Impressionen Gemeinde Röthenbach i. E.
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3

Mitteilungen

2020

24.04.2020 - Jahresrechnung 2019

Gemäss Art. 71 GV (170.111) verabschiedet der Gemeinderat die Jahresrechnung 2019 der Einwohnergemeinde Röthenbach i. E.:

ERFOLGSRECHUNG Aufwand Gesamthaushalt CHF 4'713'551.55
  Ertrag Gesamthaushalt CHF 4'911'152.08
  Aufwand-/Ertragsüberschuss CHF   197'600.53
davon    
  Aufwand Allgemeiner Haushalt CHF 4'169'253.60
  Ertrag Allgemeiner Haushalt CHF 4'269'023.23
  Aufwand-/Ertragsüberschuss CHF     99'769.63
     
  Aufwand Wasserversorgung CHF   137'329.00
  Ertrag Wasserversorgung CHF   126'581.20
  Aufwand-/Ertragsüberschuss CHF   -10'747.80
     
  Aufwand Abwasserentsorgung CHF   175'538.20
  Ertrag Abwasserentsorgung CHF   231'788.25
  Aufwand-/Ertragsüberschuss CHF     56'250.05
     
  Aufwand Abfall CHF     78'330.70
  Ertrag Abfall CHF   106'220.00
  Aufwand-/Ertragsüberschuss CHF     27'889.30
     
  Aufwand Fernwärme CHF   153'100.05
  Ertrag Fernwärme CHF   177'539.40
  Aufwand-/Ertragsüberschuss CHF     24'439.35
     
INVESTITIONSRECHNUNG Ausgaben CHF   999'533.85
  Einnahmen CHF   380'778.75
  Nettoinvestitionen CHF   618'755.10
     
NACHKREDITE gem. separater Tabelle   CHF   803'523.73


Der Gemeindeversammlung wird beantragt, die Jahresrechnung 2019 zu genehmigen. Die detaillierte Jahresrechnung 2019 kann nachstehend heruntergeladen werden.

24.04.2020 - Verschiebung Termin Gemeindeversammlung

Im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat der Bundesrat entschieden, dass das Versammlungsverbot frühestens ab dem 08.06.2020 gelockert wird. Die Details dazu will der Bundesrat am 27. Mai beschliessen. Für die Gemeindeversammlung vom 05.06.2020 bedeutet dies, dass diese nicht stattfinden kann. Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, die Gemeindeversammlung auf den Freitag, 26.06.2020 zu verschieben.

24.04.2020 - Schnupperunterricht Musikschule Oberemmental
14.04.2020 - Coronavirus: Beratungsangebote Kanton Bern für Kinder, Erwachsene und Familien
06.04.2020 - ABGESAGT: Papiersammlung vom 23.04.2020 und Alteisensammlung vom 25.04.2020

Aufgrund der aktuellen Situation werden die Papiersammlung vom 23. April 2020 sowie die Alteisensammlung vom 25. April 2020 abgesagt.

Die nächste Papiersammlung findet voraussichtlich am 15. Oktober 2020 statt und die nächste Alteisensammlung ist im April 2021 geplant.

Sollten Sie wegen der Absage der Sammlungen vor unlösbaren Lagerproblemen stehen, melden Sie sich bitte bei der Gemeindeverwaltung Röthenbach i. E. (034 491 14 05 / info@roethenbach.ch).

Wir danken Ihnen für das Verständnis sowie das strikte Einhalten der Verhaltens- und Hygieneregeln.

Der Gemeinderat

30.03.2020 - Gemeindeverwaltung - Einsicht Aktenauflage von Baugesuche weiterhin gewährleistet

Die Aktenauflage im Baubewilligungsverfahren können weiterhin bei der Gemeindeverwaltung eingesehen werden. Wir bitten Sie uns vorgängig telefonisch 034 491 14 05 oder per E-Mail info@roethenbach.ch zu kontaktieren.

Die entsprechenden Verhaltens- und Hygieneregeln bitten wir Sie einzuhalten. Bei Fragen oder Unklarheiten stehen wir Ihnen vor Ort zur Verfügung.

27.03.2020 - Ersatz ARA-Pumpleitung Oberei durch Freispiegelleitung – Beschluss eines Kredites für die Vorprojektierung

Der Gemeinderat prüft zur Zeit die Machbarkeit einer Freispiegelleitung Oberei-Röthenbach. Beim Pumpwerk Fraumatt kommt es immer wieder zu Störungen. Fachleute haben den Ersatz der Steuerung und des Kompressors empfohlen. Die Kosten dafür werden voraussichtlich auf rund Fr. 26‘000.00 beziffert. Bevor diese Ersatzinvestitionen getätigt werden möchte der Gemeinderat nun prüfen, ob ein Leitungsersatz der bestehenden Pumpleitung durch eine Freispiegelleitung sinnvoll sein könnte.

Für das Erstellen einer Machbarkeitsstudie (Vorprojektierung) bezüglich des Ersatzes der ARA-Pumpleitung Oberei durch eine Freispiegelleitung wird ein Projektierungskredit von Fr. 8‘800.00 bewilligt.

19.03.2020 - Schweizer öV-Angebot wird schrittweise reduziert
17.03.2020 - Bepflanzung Friedhof Dorf

Am Donnerstag, 19. März 2020, und am Freitag, 20. März 2020, bepflanzt die Hortussa AG den Friedhof Dorf. Es werden auch Pflanzen verkauft (Selbstbedinung).

WICHTIG: Bitte halten Sie sich auch beim Friedhof strikte an die Verhaltens- und Hygieneregeln!

06.03.2020 - Ausbau und Sanierung Gemeindestrasse Heimenrütti-Grub sowie Sanierung Teilstrecke Rentschli – Beschluss eines Verpflichtungskredites

Für den Ausbau und die Sanierung der Gemeindestrasse Heimenrütti-Grub sowie die Sanierung der Teilstrecke Rentschli wird unter Vorbehalt des fakultativen Referendums ein Verpflichtungskredit von Fr. 249’000.00 bewilligt.

06.03.2020 - Kantonales Bedrohungsmanagement; Bestimmung einer Ansprechperson

Der Kanton Bern verfügte bereits bis anhin über ein funktionierendes Bedrohungsmanagement. Basierend auf dem heutigen System beschloss der Regierungsrat, ein gesamtheitliches und für alle betroffenen Behörden, Institutionen und Stellen verbindliches Bedrohungsmanagement zu implementieren. Es geht mithin darum, Bestehendes und Funktionierendes zu optimieren, Lücken zu schliessen und Klarheit über die Verantwortlichkeiten und Abläufe zu schaffen, um letztlich eine höhere Wirkung im Umgang mit Drohungen und potenziellen Gefährdungen zu erzielen. So ist neu auch der systematische Einbezug von kommunalen Behörden vorgesehen. Das Bedrohungsmanagement im Kanton Bern bezweckt, schwere Delikte gegen Leib und Leben (Selbst- und Fremdgefährdung) mittels einer koordinierten Vorgehensweise zu verhindern. Für die Einwohnergemeinde Röthenbach soll eine geschulte Ansprechperson des Regierungsstatthalteramtes Emmental die Aufgabe der KBDM-Ansprechperson übernehmen.

06.03.2020 - Aktualisierung Notfallkoffer Schule - Beschluss eines Nachkredites

Für die Aktualisierung der Notfallkoffer hat der Gemeinderat einen Nachkredit von Fr. 400.00 bewilligt. Mit dem Betrag sollen ein Kühlschrank zur Aufbewahrung der Coolpads sowie zwei Reiseapotheken angeschafft werden.

24.02.2020 - Gedenkfeier / Gräberaufhebung 2020

Einladung zur Gedenkfeier
Aus Anlass der bevorstehenden Gräberaufhebung laden die Kirchgemeinde Röthenbach i. E. und die Einwohnergemeinde Röthenbach i. E. am Freitag, 4. September 2020, 20.00 Uhr, herzlich zur Gedenkfeier auf den Friedhof Dorf mit anschliessendem Gottesdienst in der Dorfkirche ein.

Gräberaufhebung
Friedhof Dorf
Die beiden hintersten zwei Reihen im nordwestlichen Teil des Friedhofes sind im Herbst 2020 zur Aufhebung vorgesehen. Es betrifft zwanzig Gräber der Jahre 1989 bis 1992 (Grab Nrn. 590–609). Mit den Arbeiten wird Anfang Oktober 2020 begonnen. Angehörige der Verstorbenen oder Personen, die die Gräber besorgen oder besorgen lassen, sind gebeten, über die Grabmäler bis zu diesem Zeitpunkt zu verfügen. Ab dem 1. Oktober 2020 werden nicht entfernte Gegenstände kostenlos weggeräumt und Rasen angesät.

Friedhof Würzbrunnen
Auf dem Friedhof Würzbrunnen werden im Jahr 2020 keine Gräber aufgehoben.

19.02.2020 - LOS Röthebach Nr. 79
14.02.2020 - Teilrevision der Ortsplanung; öffentliche Planauflage

Der Gemeinderat von Röthenbach bringt, gestützt auf Art. 60 des kantonalen Baugesetzes (BauG) vom 9. Juni 1985 die Teilrevision der Ortsplanung zur öffentlichen Auflage. Die Teilrevision umfasst insbesondere die folgenden Änderungen:

  • Festlegung des Gewässerraums
  • Revision des Baureglements mit Anpassung an die kantonale Verordnung über die Begriffe und Messweisen im Bauwesen

Die Akten bestehend aus Baureglement, Zonenplan Gewässerräume und Erläuterungsbericht liegen während 30 Tagen, das heisst vom 14.02.2020 bis 16.03.2020, in der Gemeindeverwaltung Röthenbach öffentlich auf. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind innerhalb der Auflagefrist schriftlich und begründet bei der Gemeindeverwaltung einzureichen.

Allfällige Einspracheverhandlungen finden am Dienstag, 31.03.2020 statt. Die Einladungen mit den genauen Terminen erfolgen persönlich.

Der Gemeinderat

14.02.2020 - Teilrevision Ortsplanung – öffentliche Auflage und Nachkredit für Zusatzabklärungen betreffend Ausnahmebewilligung von Bewirtschaftungseinschränkungen für Randstreifen im Gewässerraum

Die Unterlagen der Teilrevision Ortsplanung (Ausscheidung Gewässerräume und Umsetzung der Verordnung über die Begriffe und Messweisen im Bauwesen BMBV) sind vom Gemeinderat zu Handen der öffentlichen Auflage genehmigt worden. Die öffentliche Auflage findet vom 14.02.2020 bis am 16.03.2020 statt. Weiter hat der Gemeinderat einen Nachkredit von Fr. 5‘600.00 für Zusatzabklärungen betreffend Ausnahmebewilligung von Bewirtschaftungseinschränkungen für Randstreifen im Gewässerraum bewilligt. Reicht der Gewässerraum bei Strassen und Wegen mit einer Tragschicht oder bei Eisenbahnlinien entlang von Gewässern landseitig nur wenige Meter über die Verkehrsanlage hinaus, so kann die Behörde für den landseitigen Teil des Gewässerraums Ausnahmen von den Bewirtschaftungseinschränkungen bewilligen, wenn keine Dünger oder Pflanzenschutzmittel ins Gewässer gelangen können.

14.02.2020 - Anschaffung Schulmobiliar - Verpflichtungskredit

Für die Beschaffung von neuem Schulmobiliar hat der Gemeinderat einen Verpflichtungskredit von Fr. 38‘000.00 bewilligt. Es werden neue Schüler- und Lehrerstühle sowie neue höhenverstellbare Lehrerpulte angeschafft.

17.01.2020 - Ressortverteilung Gemeinderat

Der Gemeinderat hat die Ressorts (unverändert) wie folgt zugewiesen:

Präsidiales: Matthias Sommer
Finanzen und Bauen: Hans Rudolf Gasser
Bildung: Regina Wittwer-Stoller
Sicherheit: Ernst Linder
Soziales: Kathrin Schönholzer-Strahm
Ver- und Entsorgung: Hansrudolf Aeschlimann
Verkehr und Wirtschaft: Peter Mosimann

 

17.01.2020 - Tageskarten Gemeinden

Der Gemeinderat hat die aktualisierte Statistik der Tageskarten-Gemeinden zur Kenntnis genommen. Die Statistik weist im Jahr 2019 einen Aufwandüberschuss von Fr. 2‘695.00 aus. In den Kosten nicht berücksichtigt sind die Verwaltungskosten und die Kosten für die Software des Reservationssystems. Die Gesamtauslastung der Tageskarten lag bei 77.77%, der Anteil Einheimischer, die vom Angebot Gebrauch machten, bei 56.06%. Sofern sich die Tendenz in einem Jahr bestätigt, erwägt der Gemeinderat die Tageskarten Gemeinden ab März 2021 nicht mehr anzubieten oder aber den Preis zu erhöhen. Der Verkaufspreis bleibt im Moment unverändert bei Fr. 45.00 je Tageskarte.

2019

30.12.2019 - In- und Ausserkraftsetzung Erlasse

Die Einwohnergemeindeversammlung vom 22.11.2019 hat genehmigt:

  • Friedhof- und Begräbnisordnung 2020,
    Inkraftsetzung per 01.01.2020

Der Gemeinderat hat am 17.12.2019 genehmigt:

  • Gebührenverordnung 2020,
    Inkraftsetzung per 01.01.2020
  • Weisung für die Benützung der Schulanlage inklusive Hartplatz und Rasenfläche (ohne Räumlichkeiten im Mehrzweckgebäude/Turnhalle) vom 17.12.2014,
    Aufhebung rückwirkend per 31.12.2018

Gegen den Beschluss des Gemeinderats kann innert 30 Tagen ab Publikation Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Emmental, Amthaus, Dorfstrasse 21, 3550 Langnau i. E., erhoben werden.

In Anwendung von Artikel 45 der Gemeindeverordnung vom 16.12.1998 (GV; BSG 170.111) wird die In- und Ausserkrafttretung hiermit öffentlich bekannt gemacht.

Alle Erlasse können bei der Gemeindeverwaltung eingesehen oder bezogen werden.

Der Gemeinderat

Gemeindeverwaltung Röthenbach i. E.
Dorf 6
Postfach 18
3538 Röthenbach i. E.

Telefon
034 491 14 05

E-Mail
info@roethenbach.ch

Montag / Donnerstag / Freitag
08.00–12.00 Uhr / 14.00–16.30 Uhr
Dienstag
08.00–12.00 Uhr / 14.00–18.30 Uhr
Mittwoch
geschlossen